Weingut
Eigene Weine vom eigenen Rebberg – vom raren "ZWAA" bis zum feinen "Offenen". Weindegustation und Verkauf. Gasthaus & Weingut Bad Osterfingen, 8218 Osterfingen. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag (jeweils ab 11 Uhr). Telefon +41 (0)52 681 21 21
Gasthaus, Weingut, Wein, Pinot Noir, Pinot Blanc, Zwaa, Tradition, Gutbürgerliche Küche, Qualität, Osterfingen, gute Küche, fein Essen, feines Essen
3060
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-3060,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.2.2,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-6.9,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive
Title Image

Weingut

Bad Osterfingen Wein
illustration

Weinkultur seit 1472

Stolz sind wir auf die Früchte, die bei uns aus Lust und Liebe gedeihen. Eigene Weine vom eigenen Rebberg, jeder für sich ein süffiges Märchen vom Land, vom feinen «Offenen» bis zum raren «Zwaa».

Wir liefern Ihren Wein direkt nach Hause, auch per Post. Und Sie können Wein direkt bei uns im Bad Osterfingen kaufen. Rufen Sie uns an, wir beraten sie gerne persönlich.

illustration grau

Degustations­notizen

Aufgezeichnet von Ulrich Schweizer, Ehrensommelier SVS / ASSP ­– Februar 2021

Riesling & Silvaner 2019 Bad Osterfingen

Riesling & Silvaner 2019

Hel­les Gold; klare, sor­ten­ty­pi­sche Mus­kat­nase; auf der Zun­gen­spitze feinste Koh­len­säu­re­per­len, kein Rest­zu­cker; dank Ver­zicht auf Säu­re­ab­bau (malo­lak­ti­sche Gärung) schöne Länge. Ein Bild von einem Ries­ling-Sil­va­ner, und ein sehr viel­sei­ti­ger Spei­sen­be­glei­ter, vom Hart­käse über Forelle zum Rohschinken.

Pinot Blanc 2019 Bad Osterfingen

Pinot Blanc 2019

Hel­les Gold; in der Nase geschälte junge Birne; am Gau­men dann ein exo­ti­sche­res Spek­trum, das auch an reife Stern­frucht (Caram­bole) erin­nert; schöne posi­tive Säure ver­leiht dem Wein einen lan­gen Abgang. Bâton­nage, zum Teil mit Mai­sche­s­tand­zeit; 70 % mit bio­lo­gi­schem Säu­re­ab­bau, 30 % ohne. Zu 10 % Aus­bau in Bar­ri­ques aus neuem Eichen­holz, der Rest in Fäs­sern bis zur 8. Belegung.

Pinot Blanc Gässli 2019

Pinot Blanc Gässli 2019

Wein aus Ein­zel­lage; hel­les Gold, viel­schich­tige Nase – Bir­nen­schnitz und Ber­ga­motte (Earl Grey), hel­les Kara­mell und Baum­nüsse; am Gau­men voll und prä­sent, kein Rest­zu­cker; zu 100% Mai­sche­gä­rung im offe­nen Chrom­stahl­cuve, regel­mäs­sige Bâtonnage.

Rosé 2018 Bad Osterfingen

Rosé 2018

Helle röt­li­che Zwie­bel­scha­len­farbe; im Stil eines Oeil de Per­drix gewon­nen, d. h. der erste Ablauf des ers­ten Press­vor­gangs von Pinot noir. Extrem klare, sor­ten­ty­pi­sche Pinot-Nase, wun­der­bar trocken.

Badwy 2018 Bad Osterfingen

Badwy 2018

nur noch wenige Fla­schen: Unge­wöhn­lich wuch­tig, Gra­nat­rot mit Rubin­re­fle­xen; in der Nase dunkle Him­bee­ren, auch etwas Wald­bo­den; am Gau­men wuch­tige Fülle und Struk­tur, etwas Koh­len­säure (Tipp: Sturzdekantieren!)

Badwy 2019 Bad Osterfingen

Badwy 2019

Rubin­gra­nat, schma­ler auf­hel­len­der Rand; in der Nase fri­sche rote Johan­nis­bee­ren; am Gau­men frisch und fruch­tig, doch tro­cken; die Mai­schen­er­wär­mung (60%) sorgt für bee­rige Frucht, die Mai­sche­gä­rung (40% ) für Gerb­stoff, Struk­tur und Biss. Ein grad­li­ni­ger, unver­fälsch­ter Blau­bur­gun­der zu Käse und Speckplättli.

Badreben 2019 Bad Osterfingen

Badreben 2019

Gra­nat­rot, schma­ler auf­hel­len­der Rand; die Nase eines jugend­li­chen Bur­gun­ders aus der Bour­go­gne, dezen­tes Holz, Rha­bar­ber; schö­ner Trink­fluss, ras­sige Säure; «il a du nerf», wie man in Frank­reich sagt. Im Finale noch sehr jung, wird sich also pro­blem­los einige Jahre halten.

Badreben Abt 2018 Bad Osterfingen

Badreben Abt 2018

Leuch­ten­des dunk­les Rubin­rot; duf­tig, Him­bee­ren, Nel­ken, Wachol­der und frisch ange­schnit­te­nes, hel­les rohes Rind­fleisch; am Gau­men sau­ber, frisch und saf­tig, grosse Trink­freude. Die gute Struk­tur deu­tet gros­ses Lager­po­ten­zial an.

Badreben 2019 und Badreben Abt 2018 Bad Osterfingen

Badreben-Degustationspaket mit 10% Rabatt

Je drei Fla­schen Badre­ben 2019 und Badre­ben Abt 2018 zur Ver­gleichs­de­gus­ta­tion: Jugend­li­cher Elan ver­sus rei­fende Opulenz.


Merlot 2018 Bad Osterfingen

Merlot 2018

Tie­fes Pur­pur, dunk­ler Kern, schma­ler auf­hel­len­der Rand; in der Nase Cas­sis, Mar­zi­pan, Vanille und dunkle Pflau­men; am Gau­men Kaf­fee und Kakao, junge, feine Tan­nine; schon jetzt sehr schön, mit gros­sem Lagerpotenzial.

Dessertwein 2018 Bad Osterfingen

Dessertwein 2018

Aus Blau­bur­gun­der­trau­ben mit 185 Öchs­le­grad; Zwie­bel­schale mit feu­ri­gen Refle­xen; in der Nase Bon­bon ang­lais, Sta­chel­bee­ren und fri­sche Melone; volle Süsse, balan­ciert durch schöne Säure; scheut weder Him­bee­ren noch Merin­gues zum Dessert.

Zwaa Rot und Weiss Bad Osterfingen

ZWAA – «Joint Venture» im Chläggi

1994 kel­ter­ten Ruedi Bau­mann aus Ober­hallau und Michael Meyer aus Bad Oster­fin­gen ihren ers­ten roten ZWAA: Sie steu­ern zu glei­chen Tei­len beste Blau­bur­gun­der­trau­ben bei, die zusam­men ein­ge­maischt und gemein­sam gekel­tert wer­den. Seit 2000 gibt es auch einen weis­sen Zwaa: Bau­manns Char­don­nay sorgt für Fri­sche und Ele­ganz, Mey­ers Pinot blanc für Kör­per und Kraft.

Zwaa Weiss 2019 Bad Osterfingen

ZWAA weiss 2019

Hel­les Gold; weisse Blü­ten und Zitro­nen­zes­ten; am Gau­men schlank, lang und ele­gant, die Fri­sche von Bau­manns Char­don­nay, der Body von Mey­ers Pinot blanc.

Zwaa Rot 2017 Bad Osterfingen

ZWAA rot 2017

Hel­les, rei­fes Gra­nat­rot, auf­hel­len­der Rand; in der Nase Alpen­veil­chen, Thy­mian, Zimt und Teer; am Gau­men schlank, struk­tu­riert und ele­gant. Wun­der­bar trink­reif, ein Wein aus einem küh­len Jahr, für Pino­t­freaks, die den Kult­film «Side­ways» ken­nen und lieben.

Zwaa Rot 2018 Bad Osterfingen

ZWAA rot 2018

Pur­pur mit dunk­lem Kern, fast kein hel­ler Rand; non fil­tré? viel­schich­tige Nase: rote Pflaume, Rum­topf , Vanil­le­scho­ten, Ama­re­nen­kir­sche, Prei­sel­bee­ren, Rauch­speck, Teer; am Gau­men voll und volu­mi­nös, sehr jung, wuch­tig und doch sei­dig, Kakao. Ein «Wun­der­kind», hat schon in sei­ner Jugend alles dabei – Kraft, Extrakt, Ele­ganz und Länge. Die­ser Wein macht schon jetzt viel Freude und beglei­tet Wild und kräf­tige Bra­ten ideal.

Zwaa Rot 2017 und 2018 Degustationspaket

ZWAA-Degustationspaket rot mit 10% Rabatt

Je drei Fla­schen ZWAA 2017 und 2018 zur Vergleichsdegustation:
Ele­ganz und Trink­reife ver­sus Power und Potenzial!


Pinot Blanc und Zwaa Weiss Bad Osterfingen

Degustationspaket Weiss mit 10% Rabatt

Je drei Fla­schen Pinot Blanc 2019 und Zwaa 2019 weiss


illustration

Unser Weinsortiment

Badreben Abt Bad Osterfingen

Badreben Abt

Pinot Noir von der Reb­lage Badreben.
Von sehr alten, min­des­tens 40-jäh­ri­gen Reb­stö­cken. Vor­wie­gend in neuen Bar­ri­ques ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 17 °C
Dunk­les Rot, Aro­men von roten und schwar­zen Bee­ren. Mit wür­zi­ger Note, ele­gante Struk­tur, voll­mun­dig saf­tige Säure, inte­grier­ter Tannin.

Badreben Bad Osterfingen

Badreben

Pinot Noir von der Reb­lage Badreben.
Von sehr alten, min­des­tens 40-jäh­ri­gen Reb­stö­cken. In vor­wie­gend gebrauch­tem Holz ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 16 °C
Dunk­les, jugend­li­ches Rot, berige Aro­men, tief­grün­dige Nase, sanfte Gewür­za­ro­ma­tik, geschmei­dige Struk­tur, ele­gant saf­ti­ger Abgang.

Zwaa Rot Bad Osterfingen

ZWAA rot

Gemein­schafts­kel­te­rung von Michael Meyer, Oster­fin­gen und Ruedi Bau­mann, Oberhallau.
50% Pinot nor Trau­ben aus den bes­ten Lagen Ober­hal­laus und Oster­fin­gen wer­den in Bar­ri­ques aus­ge­baut, davon sind 35% Neuholz.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 16 – 18 °C
Dunk­les, jugend­li­ches Rot, duf­tig, fein­fruch­tig bee­rige Aro­men, kräf­ti­ges Tan­nin, voll­mun­dig, saf­tige Säure, lang anhal­tend, sehr kom­ple­xer Wein.

Badwy Badosterfingen Pinot noir

Badwy

Jahrgang­aus­lese von Oster­fin­ger Pinot Noir Trau­ben. Im Stahl­tank ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 15 °C
Jugend­li­ches Rubin, zarte Frucht­aro­men Him­beere und Erd­beere, wei­che und ele­gante Struktur.

Reserve privée Bad Osterfingen Pinot noir

Reserve privée

Pinot­aus­lese der bes­ten Pinot noir Trau­ben. In neuen Bar­ri­ques ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 16 – 18 °C
Geschmei­dig, schö­ner Schmelz, dunkle Bee­ren, Röst­aro­men, voll­mun­dig, fein­wür­zig im Abgang.

Merlot Bad Osterfingen

Merlot

100% Mer­lot-Trau­ben. Im Bar­ri­que ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 16 – 18 °C
Dunk­les, kräf­ti­ges Rot. Typi­sches Mer­lot­bou­quet: Ros­ma­rin, schwarze Früchte, Pflau­men und Schwarz­tee, sanfte Röst­aro­men, mit­tel­ge­wich­tig, leben­dige Säure, saf­ti­ger Abgang.

Pinot Blanc Bad Osterfingen

Pinot blanc

im Bar­ri­que ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 14 °C
Tro­cke­ner, fruch­ti­ger Wein, mit Zitrus­frucht­aro­men, Pfef­fer­minze, Lin­den­blü­ten, Rosen, kör­per­reich, har­mo­nisch, ver­füh­re­ri­sche Fri­sche und Finesse, fili­gra­ner Abgang.

Riesling Silvaner Bad Osterfingen

Riesling-Silvaner

Im Stahl­tank ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 12 °C
Fri­sche Aro­men von Ber­ga­motte und Zitrus­früch­ten, erfri­schend saf­tige Säure, ele­gan­ter Körper.

Zwaa Weiss Bad Osterfingen

ZWAA weiss

Gemeinsch­safts­kel­te­rung von Michael Meyer, Oster­fin­gen und Ruedi Bau­mann, Oberhallau.
50% Pinot blanc, Oster­fin­gen und 50% Char­don­nay, Ober­hallau. Im Bar­ri­que ausgebaut.


Ser­vier­tem­pe­ra­tur: 12 °C
Duf­tige Röst­aro­men, Vanille, gelbe Früchte, etwas Grape­fruit, fül­li­ger Fluss, akzen­tu­ierte Säure, erfri­schend und lang im Abgang.

Bad Osterfingen Weinberg